Das Dichtungsset wird zur Wasserabdichtung der Oberflächen, an denen Fliesen gelegt werden, benutzt. Auch in Eckräumen schützt es vor Feuchtigkeit. Die Unterboden-Duschplatte wird überall dort empfohlen, wo hohe Wasserabdichtung erforderlich ist bzw. hohe Feuchtigkeit entsteht (z. B. in Duschen, Badezimmern, Toiletten, Wäschereien, Küchen).

Die Wasserabdichtung kann auf jeder Bodenart benutzt werden: an Wänden aus GKP (Gipskartonplatten), verputzen Wänden, Wänden aus Porenbetonblöcken, holzähnlichen Materialien, alten keramischen Untergründen, alten Steinverkleidungen, usw.

GRUNDIERUNG:
Die Grundierlösung eignet sich zur Grundierung von aufnahmefähigen und porösen Untergründen – sowohl innen als auch außen. Es ist besonders empfehlenswert für Zement-Kalk-Putze, Porenbeton, Kartongipsplatten und Zementputze.

Das Produkt hat sehr gute Durchdringungseigenschaften, wird vom Untergrund gut aufgenommen, stärkt diesen und wirkt dabei atmungsaktiv. Hierdurch werden die Strukturen der Untergründe verbessert. Die Grundierlösung verbessert zusätzlich die Oberflächenhaftung der Materialen, die auf dem grundierten Untergrund verwendet werden.

Durch die verringerte Aufnahmefähigkeit des Untergrundes wird auch der Verbrauch der Beschichtungsmaterialien, Emulsionsfarben, Klebstoffe sowie Mineralspachtel reduziert. Aufgrund des in der Lösung enthaltenen Biozids und Fungizids, wird der Untergrund vor Schimmel und Bakterien geschützt.

FLÜSSIGE FOLIE:
Die flüssige Folie ist eine gebrauchsfertige, einkomponentige Dichtmasse ohne Lösemittel, bestehend aus einer Polymerdispersion, Füllern und modifizierenden Zusätzen.

Nach dem Auftragen und Verbinden bildet sie eine wasserdichte Beschichtung. Die wasserdichte Folie eignet sich besonders für Räume, in denen hohe Feuchtigkeit herrscht – beispielsweise in Badezimmern, Küchen oder Wäschereien.

Darüber hinaus ist sie für die Feuchtigkeits- isolierung unter Verkleidungen und Bodenbelägen aus Keramik, Glasur, Terrakotta, Holz, Laminat und synthetischen Materialien, geeignet.